Die 

 HÖR- und SCHAUbühne

Kontakt Links Impressum Sitemap

Videotrailer in Bearbeitung.

350dpi 3,2 mb

350dpi 1,1 mb

300dpi 1,2 mb

300dpi 1,6 mb

300dpi 884 kb

300dpi 1,7 mb

300dpi 657 kb

300dpi 457 kb

Das teuflische Testament


Am Ende geht die Burg in Flammen auf
"(...) So kommt es für die Zuhörer zu einem fantastischen Mix von höllischen Texten und himmlischen Tropfen, denn witzig, frivol und süffisant erzählen die beiden Schauspielerinnen die turbulente Geschichte, erläutern uralte Rezepte und in den Pausen gab es gehaltvolle italienische Weine aus Sizilien und Apulien zu probieren.
Ein gelungener Abend bei dem sich bildende und darstellende Kunst im Rahmen der Blumberger Kunstschau auf Schönste ergänzten. "
Schwarzwälder Bote

"Vom Dach krächzten die Krähen, Tauben gurrten und irgendwo trug jemand lautstark einen Disput aus. Die Szenerie im Hof des alten Konvikt war wie geschaffen für eine Mittelalterlesung.
(...) Die Erzählerinnen ließen es schmoren und brutzeln, sieden und köcheln. Man durfte miterleben, wie umständlich Weinfässer an den Hof geholt wurden, oder welche Ingredienzien als Zutaten für köstliche Kürbistaschen taugen (...)"
Südwestpresse

"Eine sommerliche Krimi-Lesung im Freien mit drei-gängigem Buffet nebst italienischen Weinen (...) - wie sich zeigte, war dies eine ideale Kombination.
Die kleine Bühne, auf dem Rasen platziert, zeigte sich mit einem Tisch voller Kerzen, viel schwarzem Samt und antiken Stühlen als echter Blickfang. Suzan Smadi, Jenny Ulbricht und Musikerin Ortrun Dieterich entführten charmant und geheimnisvoll direkt ins mittelalterliche Norditalien. (...) Die Zuschauer konnten Nervenkitzel erleben, bis zum spektakulären Ende auf Spurensuche gehen und sich dann entspannt das sommerliche Dessert schmecken lassen."
Rhein Neckar Zeitung

Teuflisches Testament und Verführung
"(...) sehr amüsant mit viel hintergründigem Humor von den drei Frauen in Szene gesetzt."
Schwäbische Zeitung

Bratpfanne erschlägt den Abt
"(...) Die beiden Schauspielerinnen trugen die beinahe kriminelle Geschichte voller Anteilnahme vor und erhielten verdient viel Beifall. "
Blumberger Zeitung

weitere Pressestimmen:
Bilder Download: Klick auf Foto.
Alle Bilder auf dieser Seite dürfen kostenfrei verwendet werden unter Angabe des Namens der Fotografin: Hilde Frey.