Die 

 HÖR- und SCHAUbühne

Kontakt Termine Impressum Sitemap
Was die Wände verraten

Erzähltheater / Materialtheater / Live-Musik

Nach Eduardo Galeanos Kurzgeschichtenband "Das Buch der Umarmungen".

Eine Produktion der HÖR-und SCHAUbühne in Co-Produktion mit dem FITZ, Zentrum für Figurentheater Stuttgart / gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart und vom Fonds darstellende Künste

Inhalt:

Zwei clowneske Gestalten machen sich daran, dem Schicksal unter die Arme zu greifen. Die beiden entdecken mit kindlich-groteskem Ernst auf Häuserwänden und in weggeworfenen Wohlstandsresten Kostbarkeiten, die von Absurdem und Ungeheuerlichem berichten. Galeanos einzigartig poetisch kondensierte Miniaturgeschichten stellen Fragen, die in unserer derzeitigen Krise aktuell werden: was hilft uns, schwere Zeiten zu überstehen? Welchen Wert haben Mut, Solidarität und Zivilcourage, wenn gewohnte Sicherheiten und Lebensumstände wegbrechen?

"Das Glück hilft nicht, wenn man ihm nicht beim Helfen hilft." (E.G.)


Dauer: 80 Minuten / keine Pause

Regie: Sigrun Kilger (Ensemble Materialtheater)
Spiel: Suzan Smadi
Musik und Spiel: Birgit Maier-Dermann
Ausstattung: Tamara Priwitzer

Technische Angaben:
Bühnengröße: 5m Tiefe x 6m Breite x 2,5m lichte Höhe
Verdunkelung notwendig
Aufbauzeit: 4 Stunden, Abbauzeit: 2 Stunden
Scheinwerfer und Tonanlage können mitgebracht werden